Krankenkassenvergleich
Krankenkassenvergleich
  Günstige gesetzliche Krankenkassen
  Private Krankenversicherung
 
Krankenkasse-günstige Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen

Krankenkassensuche
Die geeignete Krankenkasse

Gesetzlich oder privat?

 
Krankenkassenvergleich

Krankenkassenvergleich
Günstige gesetzliche Krankenkassen

Wahltarifrechner

Private Krankenversicherung

 
Krankenkassenwechsel

Krankenkassenwechsel
Wie kündige ich meine alte Krankenkasse

 
Beitragserhöhung der Krankenkassen

Up2Date
Informationen bei Beitragserhöhung

 
 Kasse der Woche

 Krankenkassenportraits
Hier finden Sie direkt Portraits und Details zu den gesetzlichen Krankenkassen

 Private Versicherung
Günstig versichert statt 15,5% Einheitsbeitrag - jetzt unverbindlich Ihren
Beitrag berechnen


KKH Kaufmännische Krankenkasse

    

KKH Kaufmännische Krankenkasse

Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover

1.363.299 Mitglieder




Sie möchten jetzt
Informationen anfordern?

Formular


Pressemitteilungen der KKH Kaufmännische Krankenkasse - Ersatzkrankenkassen
Jeder zehnte Deutsche sportlich aktiv

KKH: Ob Sport oder Bewegung im Alltag – Hauptsache aktiv

Schulterklopfen: Einer von zehn Deutschen treibt fast täglich aktiv Sport, darunter mehr Männer als Frauen. Das ergab eine forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse unter 1.005 Menschen zwischen 18 und 70 Jahren. Allerdings schiebt jeder vierte Deutsche sportlich eine ruhige Kugel, betätigt sich selten bis nie sportlich. „Dabei ist regelmäßige Bewegung das A und O für körperliche Fitness und Gesundheit“, erklärt Robert Deindl von der KKH in Deggendorf.

In puncto Sportlichkeit schätzen sich die Deutschen in der Regel realistisch ein, wie die Befragung zeigt, sprich: Wer sich für sportlich hält, treibt viel Sport, wer meint, er sei unsportlich, rührt Laufschuhe, Badesachen oder auch Tennisschläger selten oder nie an. Interessant: Frauen gehen bei der Selbsteinschätzung härter mit sich ins Gericht als Männer. Offenbar setzen sie strengere Maßstäbe bei sich an.

Wer gern und regelmäßig Sport treibt, tut seinem Körper viel Gutes. Denn Bewegung steigert nicht nur Wohlbefinden und Lebensqualität, sie beugt auch Krankheiten vor. „Drei Mal dreißig Minuten aktiv sein pro Woche reichen aus, um zum Beispiel das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall um 30 bis 40 Prozent zu reduzieren“, erläutert Deindl. Wer keinen Sport treibt, sollte daher den Alltag nutzen, um seinem Körper ausreichend Bewegung zu verschaffen. „Jede körperliche Aktivität ist besser als keine“, ermuntert Robert Deindl und führt beispielhaft an:

- vor dem Aufstehen auf dem Rücken liegend noch eine Weile „Rad fahren“,
- kürzere Strecken beispielsweise zum Einkaufen mit dem Rad oder zu Fuß zurücklegen,
- Fahrstühle und Rolltreppen meiden, stattdessen Treppen steigen und auch mal zwei Stufen auf einmal nehmen,
- beim Telefonieren aufstehen bzw. in der Wohnung oder dem Büro umherwandern,
- zur Lieblingsmusik im Radio tanzen.

Wer sich regelmäßig bewegt, verbraucht zudem Energie, sprich Kalorien und beugt Übergewicht vor. Mit sportlichen Aktivitäten kommt man dabei allerdings schneller ans Ziel. So reichen zehn Minuten Joggen oder Fußball spielen aus, um 100 Kilokalorien zu verbrennen. Alternativ sind dafür 30 Minuten Hausarbeit nötig.



Private Krankenversicherung

Falls Ihr Bruttoeinkommen höher als 4.462,50 Euro im Monat ist oder Sie Selbständiger, Freiberufler oder Beamter sind, können Sie sich privat krankenversichern. Fordern Sie ein kostenloses unverbindliches Angebot an  mehr....
          

Zusatzversicherung

Falls Ihnen die gesetzlichen Leistungen der Krankenkassen nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit, eine
Private Zusatzversicherung abzuschließen. Fordern Sie ein kostenloses unverbindliches Angebot an
mehr....




  Home

 Weiterempfehlen   
 Impressum     Datenschutz   
 Aktuelles   
 Gesetzliche Krankenkassen   
 Sitemap    © krankenkassensuche.de, Sie suchen eine neue Krankenkasse?