Krankenkassenvergleich
Krankenkassenvergleich
  Günstige gesetzliche Krankenkassen
  Private Krankenversicherung
 
Krankenkasse-günstige Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen

Krankenkassensuche
Die geeignete Krankenkasse

Gesetzlich oder privat?

 
Krankenkassenvergleich

Krankenkassenvergleich
Günstige gesetzliche Krankenkassen

Wahltarifrechner

Private Krankenversicherung

 
Krankenkassenwechsel

Krankenkassenwechsel
Wie kündige ich meine alte Krankenkasse

 
Beitragserhöhung der Krankenkassen

Up2Date
Informationen bei Beitragserhöhung

 
 Kasse der Woche

 Krankenkassenportraits
Hier finden Sie direkt Portraits und Details zu den gesetzlichen Krankenkassen

 Private Versicherung
Günstig versichert statt 15,5% Einheitsbeitrag - jetzt unverbindlich Ihren
Beitrag berechnen


AOK Hessen

    

AOK Hessen

Basler Straße 2
61352 Bad Homburg

1.218.602 Mitglieder




Sie möchten jetzt
Informationen anfordern?

Formular


Pressemitteilungen der AOK Hessen - Allgemeine Ortskrankenkassen
Gift im Blut - Jede Sepsis ist ein Notfall

Bad Homburg. In Deutschland erkranken jährlich etwa 280.000 Menschen neu an einer Sepsis, auch Blutvergiftung genannt. Fast ein Viertel der Patienten stirbt daran; damit ist Sepsis die häufigste Todesursache infolge einer Infektion. "Die Erkrankung ist ein medizinischer Notfall. Je früher sie erkannt wird, desto besser sind die Überlebenschancen", sagt Stephan Gill, Pressereferent bei der AOK Hessen.

Eine Sepsis ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, bei der die Reaktion des Körpers auf eine Infektion außer Kontrolle gerät. Dabei ist das Immunsystem nicht in der Lage, die Infektion mithilfe einer Entzündungsreaktion an der betroffenen Stelle ausreichend zu bekämpfen. Die Erreger oder ihre Giftstoffe gelangen von der Infektionsstelle – zum Beispiel einer Wunde – in die Blutbahn. Das Blut verschleppt die Keime in andere Organe, wo sie sich ansiedeln und neue Krankheitsherde bilden. Meist entsteht eine Sepsis infolge einer Infektion mit Bakterien, zunehmend aber auch mit Pilzen. Da die Anzeichen einer Blutvergiftung unspezifisch sind und auch bei anderen Krankheiten auftreten, wird eine Sepsis oft erst spät erkannt. Eine bereits bestehende Infektionsquelle verbunden mit Fieber oder eine sehr niedrige Körpertemperatur (weniger als 36 Grad Celsius), Schüttelfrost, Verwirrtheit, Kurzatmigkeit, Blässe oder graufahles Aussehen können darauf hindeuten. Lungenentzündungen sind die häufigste Ursache für die Entstehung einer Sepsis.

Beim Verdacht auf eine schwere Infektion sollten Betroffene oder Angehörige sofort unter der Nummer 112 einen Rettungswagen rufen. Eine schnelle Behandlung ist nötig, denn schon innerhalb der ersten Stunden kann sich ein lebensbedrohlicher Zustand entwickeln. Sind Bakterien Auslöser der Blutvergiftung, kommen Antibiotika zum Einsatz, deren Wirksamkeit täglich überprüft wird. Bei einer durch Pilze verursachten Erkrankung werden Mittel gegen Pilzerkrankungen (Antimykotika) eingesetzt. „Wichtig ist, dass es gelingt, die für die Blutvergiftung verantwortliche Infektionsquelle zu finden und zu heilen. Ist die Sepsis bereits weit fortgeschritten, wird vor Beginn der ursächlichen Therapie durch Flüssigkeitszufuhr und Medikamente dafür gesorgt, dass die Patienten ausreichend mit Sauerstoff versorgt sind und dass sich ihr Blutdruck stabilisiert“, so Gill. Auch ein Nierenersatzverfahren, künstliche Beatmung sowie Blutinfusionen können notwendig sein.



Private Krankenversicherung

Falls Ihr Bruttoeinkommen höher als 4.462,50 Euro im Monat ist oder Sie Selbständiger, Freiberufler oder Beamter sind, können Sie sich privat krankenversichern. Fordern Sie ein kostenloses unverbindliches Angebot an  mehr....
          

Zusatzversicherung

Falls Ihnen die gesetzlichen Leistungen der Krankenkassen nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit, eine
Private Zusatzversicherung abzuschließen. Fordern Sie ein kostenloses unverbindliches Angebot an
mehr....




  Home

 Weiterempfehlen   
*****4,7 von 1 bis 5 Sternen4,7 von 1 bis 5 Sternen4.7 von 1 bis 5
auf Grundlage von 163 Bewertungen

 Impressum   
 Aktuelles   
 Gesetzliche Krankenkassen   
 Sitemap    © krankenkassensuche.de, Sie suchen eine neue Krankenkasse?